Bayern: Lebenmittelkontrolleure veröffentlichen Betriebe mit Mängeln

Lebensmittelkontrolleure in Bayern veröffentlichen seit 1. September 2012 Restaurants, Bars, Bäckereien, Imbiss-Stände aber auch Zulieferer mit aufgedeckten Hygiene-Mängeln im Internet. Dabei landet nicht jeder Verstoß sofort auf der Webseite des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: erst nach mindestens zweimaliger Rüge und einem zu erwartenden Bußgeld von über 350 Euro landet ein Betrieb auf der Liste der „Sünder“.

Mehr lesen