KAGO hat neuen Chef

Die Unternehmensgruppe KAGO aus Postbauer-Heng hat einen neuen Besitzer: Peter Leibold.

kago

Peter Leibold ist der Inhaber von German Pellets und hat KAGO in Postbauer-Heng zu 100% übernommen.

Er hat die rund 30% Anteile des bisherigen Geschäftsführers Carsten Micheel-Sprenger gekauft und dieser hat sich damit aus dem Unternehmen zurückgezogen.

Neuer Geschäftsführer von KAGO ist Peter Beyer, der bisher als kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer eines Werks in Torgau von German Pellets war.

Karl-Heinz Kago

karl-heinz kago

Karl-Heinz Kago war der Ofenbauer-König und Self-Made-Millionär von Postbauer-Heng bei Neumarkt.

Seinen Geburtsnamen Karl-Heinz Gonschorowski hat er in seinem Firmennamen KaGo umgewandelt und (wie einer seiner Söhne aus 1. Ehe) später selbst angenommen.

Seit im Februar 2010 der Betrieb in die Insolvenz gerutscht ist, war ein ganzer Ort schockiert.

Legendär sind seine Extravaganzen z.B. sich mit einem 500-DM-Schein seine Zigarre anzuzünden oder sein legendärer Grundstückszaun mit echtem Blattgold, für den ein Wachmann eingesetzt werden musste, damit das Gold keiner nachts vom Zaun kratzte.

Ein Gedanke zu „KAGO hat neuen Chef

  • 12. Februar 2016 um 22:50
    Permalink

    ICH HABE 13 JAHRE FÜR HERRN KAGO GEARBEITET UND WAR SEHR FROH SO EINEN CHEF GEHABT ZU HABEN UND ICH KANN DIE LEUTE NICHT VERSTEHEN; DIE ÜBER IHN LÄSTERN UND IHN NICHT KENNEN. ER KANN NICHTS DAFÜR WENN SEIN STIEFSOHN PIERRE DIE FIRMA IN INSOLVENZ TREIBT UND WIR UNSERE ARBEIT VERLOREN HABEN. ICH WÜRDE SOFORT WIEDER FÜR IHN ARBEITEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.